Warum Pflegepate werden

Seit 2006 werden Stolpersteine in Würzburg verlegt. Es sind mittlerweile über 380. Mit der Zeit entsteht ein Problem: Durch Umwelteinflüsse werden die Steine dunkel. Außerdem können sie beschmutzt, durch eine Baumaßnahme gefährdet oder auch beschädigt werden. Wir suchen Personen, Gruppen oder Institutionen, die sich auf Dauer für einen oder mehrere Steine verantwortlich fühlen. Naheliegend ist, dass Sie Steine übernehmen, an denen Sie ohnehin normalerweise vorbeikommen.

Folgende Reinigungsmethode hat sich bewährt:

  • Essigreiniger aufsprühen,
  • mit grobem Kunststoffschwamm rubbeln,
  • nachspülen mit klarem Wasser.

Eine Reinigung im Abstand von drei Monaten ist ausreichend.