zurück

Getta Hirnheimer, geb. Fuchs

   
geboren am 30.04.1861 in Fuchsstadt b.Ochsenfurt/Ufr.
Straße  Annastraße 26
Stadtteil Altstadt
Deportationsdatum23.09.1942
Todesdatum18.11.1942
TodesortTheresienstadt
   
deportiert am 23.09.1942 nach Theresienstadt und dort am 18.11.1942 ermordet
   
Getta Hirnheimer war die Ehefrau des Tuch- und Gemischtwarenhändlers Wolf Hirnheimer aus Greußenheim, der 1907 zusammen mit seiner Familie nach Höchberg verzog. Die Familie hatte damals drei oder vier Kinder. In Höchberg erwarb Wolf Hirnheimer ein Haus in der Hauptstraße 62, in dem er auch sein Geschäft betrieb. Er verstarb 1931.
Spätestens wohl 1934 zog Getta zu ihrem Sohn Dr. Benno Hirnheimer, der inzwischen Studienrat an der ILBA in Würzburg geworden war, in die Annastraße 26. Sie dürfte bei der Familie ihres Sohnes gewohnt haben, bis die Wohnung in der Annastraße geräumt werden musste, weil Juden nicht mehr in Privathäusern wohnen durften. Am 3. Juli 1942 wurde sie in das Jüdische Altersheim in der Konradstraße 3 eingewiesen und von dort - zusammen mit der Familie ihres Sohnes Benno - am 23. September 1942 nach Theresienstadt deportiert.
Dort starb sie zwei Monate später am 18. November 1942.
   
Quelle Stadtarchiv Würzburg, Grundliste Konradstraße 3;
Reiner Strätz, Biographisches Handbuch Würzburger Juden 1900-1945, Würzburg 1989, T. 1, S. 264.;
Roland Flade, Lehrer, Sportler, Zeitungsgründer. Die Höchberger Juden und die Israelitische Präparandenschule (Schriften des Stadtarchivs Würzburg, H. 12) 1998, S. 62, 110;
Gedenkbuch Opfer der Verfolgung der Juden unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in Deutschland 1933-1945, http://www.bundesarchiv.de/gedenkbuch/de883526, (02.06.2016);
Datenbank der Holocaust Opfer aus den böhmischen Ländern und von Häftlingen im Theresienstädter Ghetto aus Europa, http://www.holocaust.cz/de/opferdatenbank/opfer/15534-getta-hirnheimer/ (02.06.2016);
Yad Vashem – The Central Database of Shoa Victims’ Names, Gedenkblatt http://yvng.yadvashem.org/nameDetails.html?language=en&s_lastName=hirnheimer&s_firstName=&s_place=wuerzburg&itemId=1454341&ind=10&winId=-3040157180879480686 (02.06.2016).
Autorin / Autor Hans-Peter Baum
Paten Frau Henriette Spoletschnik
   
zurück