Anna (Nanni) Blumenthal

   
geboren am 19.01.1883 in Laudenbach / Unterfranken
Straße  Tröltschstraße 1
Stadtteil Altstadt
Deportationsdatum29.11.1941
Todesdatum00.00.1942
TodesortRiga
   
deportiert am 29.11.1941 nach Riga und dort vermutlich 1942 ermordet
   
Anna Blumenthal wurde als Tochter des Lehrers Lazarus Blumenthal und seiner Frau Zerline in Laudenbach / Unterfranken geboren. Ihre beiden älteren Brüder waren ebenfalls Lehrer. Mitte der 1930er Jahre zogen die drei Geschwister nach Würzburg. Anna arbeitete in den 1920er Jahren als Dienstmädchen in Heidingsfeld. Über sie ist sonst wenig bekannt.
Am 27. November 1941 wurde sie in das Lager Jungfernhof bei Riga deportiert und dort vermutlich 1942 ermordet.
Den beiden Brüdern, Maier und Simon, gelang rechtzeitig die Emigration in die USA und nach England.
   
Quelle Reiner Strätz, Biographisches Handbuch Würzburger Juden 1900-1945, Würzburg 1989, T. 1, S. 98 f.;
Gedenkbuch Opfer der Verfolgung der Juden unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in Deutschland 1933-1945, http://www.bundesarchiv.de/gedenkbuch/de845030, (17.05.2016);
Deportation der jüdischen Bevölkerung aus der Bezirksstelle Bayern. Nürnberg - Würzburg nach Riga, Abfahrtsdatum: 29.11.1941, http://www.statistik-des-holocaust.de/OT411129-Wuerzburg8.jpg (10.06.2016).
Autorin / Autor gg
Paten Frau Dagmar Moll
   
zurück