zurück

Marianne Merina Marx, geb. Freudenberger

   
geboren am 16.11.1873 in Unterleinach/Ufr.
Straße  Schustergasse 2
Stadtteil Altstadt
Deportationsdatum00.00.1942
Todesdatumunbekannt
TodesortAuschwitz
   
Flucht nach Holland 1940, vermutlich interniert in Westerbork, deportiert 1942 nach Auschwitz und dort ermordet
   
Marianne Marx wurde in Unterleinach geboren.
Sie hatte mit ihrem Mann Ferdinand zwei Töchter: Grete, der es 1939 gelang, über Holland in die USA auszuwandern, und Lilly, die in Holland verheiratet war.
Im Januar 1940 emigrierte Marianne mit ihrem Mann zu der Tochter Lilly nach Den Haag. Zusammen mit ihrem Mann, ihrer Tochter und dem Schwiegersohn wurde Marianne Marx 1942 nach Auschwitz deportiert und dort ermordet. Das genaue Todesdatum ist nicht bekannt.
   
Quelle Reiner Strätz, Biographisches Handbuch Würzburger Juden 1900-1945, Würzburg 1989, S. 170 f., 374, 579;
Gedenkbuch Opfer der Verfolgung der Juden unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in Deutschland 1933-1945, http://www.bundesarchiv.de/gedenkbuch/926366 (21.06.2016);
Joodsmonument, Datenbank der Opfer der Shoa aus den Niederlanden, https://www.joodsmonument.nl/en/page/145027/merina-marx-freudenberger (21.06.2016).
Autorin / Autor Dorothee Klinksiek
Paten Frau Ursula Keller-Lensch
   
zurück