Selma Pollak (Pollack)

   
geboren am 20.10.1887 in Giebelstadt
Straße  Domerschulstraße 25
Stadtteil Altstadt
Deportationsdatum27.11.1941
Todesdatumunbekannt
Todesortin/bei Riga-Jungfernhof
   
am 27.11.1941 nach Riga, Außenlager Jungfernhof, deportiert und vermutlich im Winter 1941/42 dort oder in der Nähe ermordet
   
Selma Pollak kam am 20. Oktober 1887 als Tochter des Unterhändlers Ludwig Pollak und seiner Frau Mina in Giebelstadt zur Welt. Vermutlich seit 1939 lebte sie bei ihrem Bruder Leopold Pollak und dessen Ehefrau Berta in Würzburg. Selma Pollak blieb unverheiratet und war als Haushaltshilfe tätig.
Am 27. November 1941 wurde sie nach Riga deportiert, in das Außenlager Jungfernhof gebracht und vermutlich dort bzw. in der Nähe in den folgenden Wochen oder Monaten ermordet.
   
Quelle Staatsarchiv Würzburg, Gestapoakte 9522;
Reiner Strätz, Biographisches Handbuch Würzburger Juden 1900-1945, Würzburg 1989, T. 2, S. 442;
Paula Frank and Sophia Hümpfer, class 10 d, Siebold-Gymnasium Würzburg;
Gedenkbuch Opfer der Verfolgung der Juden unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in Deutschland 1933-1945, http://www.bundesarchiv.de/gedenkbuch/1008327 (21.06.2016);
Deportation der jüdischen Bevölkerung aus der Bezirksstelle Bayern. Nürnberg - Würzburg nach Riga, Abfahrtsdatum: 29.11.1941, http://www.statistik-des-holocaust.de/OT411129-Wuerzburg9.jpg (10.06.2016).
Autorin / Autor Stefanie Neumeister
Paten Frau Andrea Kreis
   
zurück