Berta Bloch

   
geboren am 07.12.1889 in Zürich
Straße  Wirsbergstraße 16
Stadtteil Altstadt
Deportationsdatum23.09.1942
Todesdatum01.05.1943
TodesortTheresienstadt
   
deportiert am 23.09.1942 nach Theresienstadt und dort am 01.05.1943 ermordet
   
Berta Bloch war von Beruf Kinderfräulein und Pflegerin. Sie dürfte den größten Teil ihres Lebens außerhalb von Würzburg verbracht haben, denn erst 1931 zog sie hier zu und wohnte bei ihrer Mutter Klara Bloch, geb. Marx, einer Arztwitwe. Über ihr Leben vor ihrer Würzburger Zeit liegen keine Informationen vor, ebenso wenig über ihre Würzburger Zeit.
Sie wurde am 23. September 1942 nach Theresienstadt deportiert, wo sie am 01. Mai 1943 starb.
   
Quelle Reiner Strätz, Biographisches Handbuch Würzburger Juden 1900-1945, Würzburg 1989, T. 1, S. 97;
Datenbank der Holocaust Opfer aus den böhmischen Ländern und von Häftlingen im Theresienstädter Ghetto aus Europa, http://www.holocaust.cz/de/opferdatenbank/opfer/46197-berta-bloch/ (17.05.2016).
Autorin / Autor Hans-Peter Baum
Paten
   
zurück