Stolperstein-Verlegung am Donnerstag, den 2. Dezember 2021

Erneut werden Stolpersteine in Würzburg verlegt. Danach liegen 648 Steine in Würzburg, so viele, wie in keiner anderen bayerischen Stadt.

Besonderes Augenmerk finden dabei zwei Verlegungen: eine um 10.30 Uhr in der Domstraße 38. Dort wird einer fünfköpfigen Familie Pollak gedacht, die aus Giebelstadt zugereist war und ermordet wurde. Zwei Kinder (13 und 15 Jahre alt) wurden eigens aus einem Kinderheim in München nach Würzburg beordert, um dann sofort in den sicheren Tod zu gehen.

Bei der anderen Verlegung, die um 14.00 Uhr in der Stephanstraße 7 stattfindet, reisen Verwandte aus Israel und Frankreich an, um bei der Zeremonie mitzuwirken.

30. Verlegung 02.12.2021

Verlegest. Verlegestelle Name Vorname Geburtsname Geburtsjahr
09.00h Schiestlstr.19 Schmitt Ludwig 17.10.1918
09.20h Rotkreuzstr. 17 Stämmer August 25.07.1904
09.30h Rotkreuzstr. 9 Dick Jenny Bravmann 25.07.1904
09.45h Kranenkai 2 Brinkmann Max 4.1.1881
10.00h Grabengasse 3 Zipfel Johann 16.03.1920
10.15h Martinstr. 17 Kaufmann Eva 29.7.1883
10.15h Martinstr. 17 Kaufmann Meta 27.12.1884
10.30h Domstraße 38 Pollak Klara Günther 12.08.1889
10.30h Pollak Max 07.07.1890
10.30h Pollak Karl-Günther 06.05.1926
10.30h Pollak Manfred 20.05.1928
10.30h Pollak Margot 12.10.1929
11.00h Reibeltgasse 12 1/2 Kohn Ignaz 16.3.1884
11.00h Reibeltgasse 12 1/2 Kohn Martha 6.5.1885
11.20h Sanderring 5 Sommerfeld Brünette Grünhut 06.05.1882
11.45h Uhlandstr.17 Fehrer Katharina Kulzer 02.09.1902
14.00h Stephanstr.7 Oberndörfer Benjamin 16.01.1879
14.00h Stephanstr.7 Oberndörfer Jettchen 19.05.1880
14.50h Traubengasse 6 Schmidt Josef 02.12.1896
15.10h Zeppelinstr.3b Stephan Michael 22.03.1868
15.25h Neubergstr. 39 Schneider Josef 09.10.1868
15.35h Sanderglacis 2 Pröhl Else Wahle 01.05.1877
16.00h Klosterstraße 1 Grünbaum Rina (Regina) 25.2.1911

Plakat der Verlegung